loading

Gasthof Sportalm

Nach Beendigung seiner Schisportkarriere in den 70er Jahren, baute Poldl Gruber mit seiner Uschi die „Sportalm“ in St. Oswald auf. Vorerst nur als Gasthaus betrieben, kamen später auch noch Gästezimmer und Appartements dazu. Ständige Erweiterungen zum Wohle der Gemütlichkeit brachten immer mehr Gäste in die Sportalm.

Familienbetrieb

Auch Sohn Johannes tritt in die Fußstapfen seiner Eltern. Nach einer profunden Ausbildung (Kärntner Tourismusschule in Villach) und zahlreichen Praktika in BKK, Velden, Leogang und Südafrika sorgt Johannes nun in der Sportalm für das Service. Im Winter ist Johannes stets auf der Poldlhütte zu treffen und sorgt dort für das Wohl seiner Gäste.

In beiden Betrieben trefft ihr auch seine Freundin Ramona (oder "Moni"), die hilfsbereitse Hand, die eine große Unterstützung für alle Arbeiten ist.

Der Golfplatz als Ausgleich

Poldl Gruber ist neben seiner Berufung als Wirt auch gerne am Golfplatz, sofern es die Arbeit erlaubt.
Zu seinem engsten Freundeskreis zählen auch die früheren Weltcup-Kollegen Franz Klammer, Werner Grissmann und Bojan Krizaj.

Natur pur. Rund ums Haus.

Der Gasthof Sportalm liegt inmitten des Ortszentrums St. Oswald. Gleich neben der Gondelbahn Brunnach, der örtlichen Schischule und ist Ziel der Rodelbahn und Abfahrt im Winter. Im Sommer können die Gäste auch die idyllische Liegewiese benutzen. Natur pur. Rund ums Haus.

Die Sportalm liegt vor allem im Winter sehr günstig (keine Durchzugsstraße). Schischule, Übungslifte, Schikindergarten findet man gleich rund ums Haus. Mit den Schiern fährt man bis zur Haustüre.

Direkt am Gasthof gibt es den Kräutergarten, die Sonnenterrasse und den Kinderspielplatz.